Heilfasten

Immer mehr Menschen entdecken das Entgiften und Abnehmen durch Fasten für sich. Dabei ist das Heilfasten zwar nicht durch religiöse Motive bedingt, aber oft ist auch der Wunsch nach einer seelischen Reinigung verbunden.

Es gibt viele verschiedene Arten des Heilfastens. So werden beim Früchtefasten nur Früchte, Gemüse und Nüsse konsumiert. Beim Saftfasten wird nur Ost- und Gemüsesäfte getrunken und beim Molkefasten wird keine feste Nahrung zu sich genommen ausser 1 Liter Molke über den Tag verteilt.

Der Körper schaltet beim Heilfasten nach ein bis zwei Tagen auf den Hungerstoffwechsel um. Hierbei wird so wenig Energie verbraucht wie möglich. Der Blutdruck singt und Herz und Kreislauf werden entlastet. Allerdings gibt es auch Mediziner die die Meinung vertreten, das Fasten sollte wenn überhaupt nur von gesunden Menschen durchgeführt werden, da es den Körper mehr Belastet als Entlastet. Die Fett und Eiweißreserven des Körpers werden nach mehreren Tagen des Fastens aufgelöst und bei längerem Fasten schüttet der Körper sogar Endorphine, Glückshormone aus um den Notstand erträglicher zu machen.

Schwangere, Menschen mit Blutungsneigungen und Kinder, sowie Diabetiker Typ-1 und Krebskranke sollten nicht fasten. Aber auch für alle anderen empfehlt es sich das Fasten vorher mit einem Arzt zu besprechen.

Newsletter

 

Nachrichten

Immer mehr Menschen entdecken das Entgiften und Abnehmen durch Fasten für sich. Dabei ist das Heilfasten zwar nicht durch religiöse Motive bedingt, aber oft ist auch der Wunsch nach einer seelischen Reinigung verbunden.

Weiterlesen...

Wer ist online

Aktuell sind ein Gast und keine Mitglieder online

 
 

Teilen

FacebookTwitterDiggDeliciousStumbleuponRedditLinkedin
 

Anmeldung

--------------

---------------